Logo der Universität Passau

Publish-and-Read-Vereinbarungen

Veröffentlichen und Lesen. Durch Publish-and-Read-Vereinbarungen (auch Read-and-Publish oder PaR) fallen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler keine zusätzlichen Kosten für das Open-Access-Publizieren in den Subskriptionszeitschriften (hybrides Open Access) der betreffenden Verlage mehr an. Gleichzeitig ist ein umfassendes Zugriffsrecht auf Verlagsinhalte geregelt, die noch nicht im Open Access verfügbar sind.

Mit den unten aufgeführten Verlagen hat die Universitätsbibliothek Passau Publish-and-Read-Vereinbarungen für Angehörige der Universität Passau getroffen.

Gerne können Sie sich zu den Publish-and-Read-Vereinbarungen von uns beraten lassen. Bitte schreiben Sie uns dazu eine Mail an ub-publizieren@uni-passau.de.

Korrespondierende Autorinnen und Autoren der Universität Passau haben im Rahmen der Publish-and-Read-Vereinbarung mit dem Verlag Cambridge University Press die Möglichkeit, ihre Publikationen in Hybridzeitschriften und reinen Open-Access-Zeitschriften (Gold-OA) ohne weitere Kosten oder Deckelung der Artikelzahl im Open Access zu veröffentlichen. Die Vereinbarung gilt für Research Articles, Review Articles und Rapid Communications sowie Brief Reports und Case Reports.

Korrespondierende Autorinnen und Autoren der Universität Passau haben im Rahmen des DEAL-Vertrages mit Elsevier die Möglichkeit, ihre Artikel in den Subskriptionszeitschriften (Core Hybrid) des Verlages ohne weitere Kosten als Open-Access-Publikation zu veröffentlichen.

Die zweite Komponente des DEAL-Vertrages mit Elsevier betrifft die Veröffentlichungen in den reinen Open-Access-Zeitschriften (Fully Gold). Korrespondenzautorinnen und -autoren der Universität Passau erhalten 20 % Rabatt auf Elsevier Fully Gold Open Access-Zeitschriften und 15 % Rabatt auf die Listenpreise der Fully Gold Cell Press and The Lancet-Zeitschriften. Die Publikationen können entsprechend den Konditionen des Open-Access-Publikationsfonds finanziell gefördert werden.

Genauere Informationen darüber, welche Journals zu den Publish-and-Read-Vereinbarungen gehören, finden Sie auf der Seite des DEAL-Konsortiums unter: Verträge - Dokumente – Zeitschriftentitelliste.

Korrespondierende Autorinnen und Autoren der Universität Passau haben im Rahmen einer Publish-and-Read-Vereinbarung mit dem Verlag SAGE die Möglichkeit, ihre Publikationen in den Hybridzeitschriften (Sage Choice) aus dem Themengebiet Humanities and Social Sciences (HSS) im Open Access ohne weitere Kosten oder Deckelung der Artikelzahl zu veröffentlichen.

Bei einer Veröffentlichung in den reinen Open-Access-Zeitschriften (Gold-OA) des Verlages werden Korrespondenzautorinnen und -autoren der Universität Passau 20% Rabatt auf die Publikationsgebühren (APCs) gewährt. Die Publikationen können entsprechend den Konditionen des Open-Access-Publikationsfonds finanziell gefördert werden.

Korrespondierende Autorinnen und Autoren der Universität Passau haben im Rahmen des DEAL-Vertrages mit Springer Nature die Möglichkeit, ihre Artikel in den Subskriptionszeitschriften (Open Choice) des Verlages ohne weitere Kosten als Open-Access-Publikation zu veröffentlichen. Die Vereinbarung gilt für Primary Research Articles und Review Articles.

Die zweite Komponente des DEAL-Vertrages mit Springer Nature betrifft die Veröffentlichungen in den reinen Open-Access-Zeitschriften (Gold-OA) des Verlags. Korrespondenzautorinnen und -autoren der Universität Passau erhalten 20 % Rabatt auf die Publikationsgebühren (APCs). Die Publikationen können entsprechend den Konditionen des Open-Access-Publikationsfonds finanziell gefördert werden.

Genauere Informationen darüber, welche Journals zu den Publish-and-Read-Vereinbarungen gehören, finden Sie auf der Seite des DEAL-Konsortiums unter: Verträge - Dokumente – Zeitschriftentitelliste.

Außerdem haben korrespondierende Autorinnen und Autoren der Universität Passau im Rahmen eines weiteren Publish-and-Read-Vertrages mit Springer Nature (Nature transformative agreement for Germany) die Möglichkeit, ihre Artikel in Nature und den Nature Research Journals ohne weitere Kosten im Open Access zu publizieren (mit Ausnahme von Nature Review Journals und Nature Protocols).

Korrespondierende Autorinnen und Autoren der Universität Passau haben im Rahmen einer Publish-and-Read-Vereinbarung mit dem Verlag Taylor & Francis die Möglichkeit, ihre Publikationen in Hybrid-Open-Access-Zeitschriften (Open Select Journals) ohne weitere Kosten oder Deckelung der Artikelzahl bei Taylor & Francis und Routledge im Open Access zu veröffentlichen.

Korrespondierende Autorinnen und Autoren der Universität Passau haben im Rahmen des DEAL-Vertrages mit Wiley die Möglichkeit, ihre Artikel in den Subskriptionszeitschriften (Online Open) des Verlages ohne weitere Kosten als Open-Access-Publikation zu veröffentlichen. Die Vereinbarung gilt für Primary Research Articles und Review Articles.

Die zweite Komponente des DEAL-Vertrages mit Wiley betrifft die Veröffentlichungen in den reinen Open-Access-Zeitschriften (Gold-OA) des Verlags (Wiley Open Access). Korrespondenzautorinnen und -autoren der Universität Passau erhalten 20 % Rabatt auf die Publikationsgebühren (APCs). Die Publikationen können entsprechend den Konditionen des Open-Access-Publikationsfonds finanziell gefördert werden.

Genauere Informationen darüber, welche Journals zu den Publish-and-Read-Vereinbarungen gehören, finden Sie auf der Seite des DEAL-Konsortiums unter: Verträge - Dokumente – Zeitschriftentitelliste.

Kontakt

Ich bin damit einverstanden, dass beim Abspielen des Videos eine Verbindung zum Server von Vimeo hergestellt wird und dabei personenbezogenen Daten (z.B. Ihre IP-Adresse) übermittelt werden.
Ich bin damit einverstanden, dass beim Abspielen des Videos eine Verbindung zum Server von YouTube hergestellt wird und dabei personenbezogenen Daten (z.B. Ihre IP-Adresse) übermittelt werden.
Video anzeigen