Kunst, Kunstgeschichte und Kunsterziehung

Kunst, Kunstgeschichte und Kunsterziehung

Literatur zum Fachgebiet

Der Bestand für den Bereich Kunst, Kunstgeschichte und Kunsterziehung ist in der Zentralbibliothek nach der Regensburger Verbundklassifikation (RVK) aufgestellt.

Die Bücher und Zeitschriften, E-Books, E-Journals und Datenbanken sind über den lokalen Katalog InfoGuide recherchierbar.

Bücher

Gedruckte Monographien zur Kunst, Kunstgeschichte und Kunsterziehung sind aufgestellt in der Zentralbibliothek im Bücherturm, Ebene Z.  Die Signaturen beginnen mit 74/L. Dieser Bestand ist Präsenzbestand und kann nur über Nacht oder über das Wochenende ausgeliehen werden. Ältere Auflagen und weniger genutzte Bücher sind im geschlossenen Magazin aufgestellt und können über den InfoGuide zur Ausleihe bestellt werden.

Ausleihmodalitäten (Leihfrist, Verlängerung, Vormerkung ...)

E-Books

Alle E- Books zur Kunst, Kunstgeschichte und Kunsterziehung sind im InfoGuide verzeichnet. Direkt zu den E-Books kommen Sie hier:

Weitere Informationen zu lizenzierten Titeln und Nutzungsmöglichkeiten, auch von außerhalb, finden Sie auf der Seite E-Books im Uni-Netz

Lehrbücher

Lehrbücher finden Sie in der Lehrbuchsammlung der Zentralbibliothek. Alle Kunst-Lehrbücher haben Signaturen, die mit 17/L beginnen. Ausleihmodalitäten

Semesterapparate

Semesterapparate von Lehrenden der Kunst, Kunstgeschichte, Kunsterziehung befinden sich im Selbstabholungsbereich der Zentralbibliothek.

Zeitungen

Die wichtigste nationale und internationale Tagespresse liegt in der Library-Lounge aus. Zu einer Vielzahl von Zeitungen haben Sie zudem bequem elektronisch Zugang. Eine Übersicht finden Sie hier.

Zeitschriften

Die aktuellen Hefte gedruckter Zeitschriften finden Sie in den Zeitschriftenkästen im Lesesaal Zentralbibliothek, mehr.  Eine Übersicht über Elektronische Zeitschriften bekommen Sie in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek: Kunstgeschichte (EZB).

Fachportale und Datenbanken

Datenbank-Infosystem (DBIS)

Eine Übersicht zu den relevanten Datenbanken finden Sie im Datenbank-Infosystem (DBIS): Kunstgeschichte

Fachliche Nachschlagewerke: Lokalkennzeichen 11/L (Lesesaal ZB, Empore)

Künstlerlexika

Ausführliche Informationen zur Biographie und den Werken von Künstlern mit Bibliographie bis zum Erscheinungsjahr des jeweiligen Bandes:

  • 11/LH 13100 T433
    Thieme/Becker (Hrsg.) Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart (erschienen in 37 Bänden von 1907 bis 1950).
    Fortsetzung für die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts:
  • 11/LH 13100 V924
    Vollmer (Hrsg.) Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler des XX. Jahrhunderts (1953-1962).

Beide Lexika werden aufgehen in:

  • 11/LH 13100 M515
    Allgemeines Künstlerlexikon (AKL)
    derzeit erschienen (Stand 2008): A – Gordon, auch elektronisch verfügbar im Datenbankinfo-System der Bibliothek.

Biographische Lexika allgemein

Informationen zu Künstlern auch in nicht fachspezifischen Nachschlagewerken und zu Personen überhaupt:

Allgemeine (Fach-)Lexika

  • 11/LH 13400 T948
    The dictionary of Art (Grove). 34 Bde., erschienen 1996.
    Umfangreichstes Fachlexikon, Sach- Orts- und Personeneinträge mit ausführlicher Bibliographie.
  • 11/LH 13400 O43
    Lexikon der Kunst. 7 Bde., 1987 – 1994.
    Wichtigstes deutschsprachiges Nachschlagewerk. 

Biographische Lexika allgemein

Informationen zu Künstlern auch in nicht fachspezifischen Nachschlagewerken und zu Personen überhaupt:

World Biographical Information System Online (WBIS) im Datenbank-Infosystem. Eine umfassende Sammlung von biographischen Nachschlagewerken. Viele der Lexika sind im Volltext enthalten.

Kunsthistorische Literatur in Bibliothekskatalogen

Logo Bibliothekskatalog Kubikat

Das zentrale Instrument zur Suche nach kunsthistorischer Literatur ist der KUBIKAT.
Der Katalog verzeichnet die umfangreichen Bestände der vier wichtigsten von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Kunstbibliotheken (das sind: Das Kunsthistorische Institut in Florenz, das Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München, das Deutsche Forum für Kunstgeschichte in Paris und die Bibliotheca Hertziana in Rom).
Der KUBIKAT ist durch ein umfangreiches Schlagwortsystem erschlossen. Schlagwörter im KUBIKAT sind grundsätzlich deutschsprachige Begriffe (z.B. "Florenz" und nicht "Firenze").
Im KUBIKAT kann auch nach Aufsätzen gesucht werden, allerdings sind ältere (vor 1996 erschienene) Aufsätze nicht vollständig erfasst.

Die Bestände des KUBIKAT und zahlreicher weiterer kunsthistorischer Bibliotheken finden sich in Artlibraries.net - Virtual Catalogue for Art History (früher Virtueller Katalog Kunstgeschichte).
In Artlibraries.net sind nicht alle Recherchen möglich, die in den abgesuchten Katalogen selbst angeboten werden. Möglicherweise lohnt sich also die Suche in den einzelnen Katalogen.
In Artlibraries.net sind unter anderem eingebunden:

  • Der Fachkatalog Kunstgeschichte der Universitätsbibliothek Heidelberg. Die UB Heidelberg hat als Sondersammelgebietsbibliothek (SSG-Bibliothek) der Deutschen Forschungsgemeinschaft für das Fach Kunstgeschichte den Auftrag, gedruckte und elektronische Medien möglichst umfassend zu sammeln.
  • Der web-OPAC der SLUB Dresden: Das Teilgebiet Zeitgenössische Kunst ab 1945 im SSG-Programm betreut seit 1993 die Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek Dresden.

Viele der an Artlibraries.net beteiligten Bibliotheken verzeichnen auch Aufsätze!

Fachportale

Logo Virtuelle Fachbibliothek arthistoricum.net

arthistoricum.net - Virtuelle Fachbibliothek Kunst - das zentrale bibliothekarische Portal für die Kunstgeschichte wird betreut von den Sondersammelgebietsbibliotheken des Faches, der Sächsischen Landes-, Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, der Universitätsbibliothek Heidelberg und weiteren Partnern.

art discovery group catalogue. Dieser Spezialkatalog ermöglicht innerhalb des WorldCat die Suche nach kunsthistorischen Informationsquellen weltweit.

Digitalisierte wissenschaftliche Quellen zur Kunst- und Architekturgeschichte werden im Getty Research Portal gesammelt (im Aufbau).

Kontakt

Dr. Cornelia Bögel
Dr. Cornelia Bögel

Raum ZB 222c
Innstraße 29

Tel.: +49 851 509-1637
Fax: +49 851 509 1602 cornelia.boegelatuni-passau.de Website Sprechzeiten:

Mittwoch, 13 - 15 Uhr

Irmgard Rosenbeck

Raum ZB 222b
Innstraße 29

Tel.: +49 851 509-1666
Fax: +49 851 509 1602 Irmgard.Rosenbeckatuni-passau.de Website