RSS - Was ist das?

RSS - Was ist das?

Wer z.B. die aktuellen Meldungen der Universitätsbibliothek Passau verfolgen, aber nicht täglich die Homepage der Bibliothek besuchen möchte, kann die Neuigkeiten in Form eines RSS-Feeds abrufen.

RSS-Feeds informieren automatisch und zuverlässig über neue Inhalte und ersparen das regelmäßige Aufsuchen von Webseiten oder Weblogs.

Auf vielen Webseiten weisen (meist) orangefarbene Grafiken auf einen RSS-Feed hin, z.B. Icon RSS-Feed  Icon RSS-Feed 2  Icon RSS-Feed 3  Icon RSS-Feed 4

Jeder RSS-Feed hat eine URL als Adresse, z.B. hat der Feed der Universitätsbibliothek die Adresse: http://www.ub.uni-passau.de/index.php?id=6116&type=100

Lesen und Verwalten von RSS-Feeds

Möglichkeit 1: Feeds lesen mit dem Webbrowser

Die Webbrowser Internet Explorer, Firefox etc. können Feeds lesen und als "dynamisches Lesezeichen" verwalten.

Möglichkeit 2: Feeds abonnieren und lesen mit einem Feed-Reader-Programm

Abonniert wird ein Feed, indem die Feed-Adresse (URL) in den eigenen Feed-Reader eingetragen (kopiert) wird. Beim Abonnieren eines RSS-Feeds werden weder E-Mail-Adresse noch sonstige persönlichen Daten hinterlassen. Auch das Abbestellen ist simpel: Einfach die Feed-Url aus dem Reader löschen.

Feed-Reader gibt es in großer Auswahl, Liste in Wikipedia

  • als Desktop-Version zum Herunterladen und installieren auf dem eigenen Rechner (z.B. die freie Software 'RSSOwl')
  • webbasiert, zum Lesen der Feeds im Web-Browser

Möglichkeit 3: Uni Passau: Feeds lesen mit Novell GroupWise

Das Mailprogramm Novell GroupWise ist auch ein guter RSS-Feedreader. Einfach die Feed-URL in die Zwischenablage, zu Groupwise wechseln und nach: Datei / Neu / RSS-Feed ... die Feed-URL aus der Zwischenablage  einfügen!

Screenshot Mailprogramm Groupwise (an der Uni Passau verwendet) mit Feed-Reader Funktionalität
Feeds in Novell Groupwise. Mit Klick vergrößern