Leihfrist verlängern

Leihfrist verlängern

  • Verlängert werden können nur die Medien, die im Bibliothekskonto entsprechend gekennzeichnet sind.
     
  • Verlängerungen erfolgen stets auf Widerruf, d.h. das Medium kann von der Bibliothek vorzeitig zurückgefordert werden, wenn ein anderer Benutzer es vorgemerkt hat. Die Aufforderung zur Rückgabe geht dann per E-Mail an die universitäre E-Mail-Adresse, bzw. bei Schülern und Stadtbenutzern an die E-Mail-Adresse die im Bibliothekskonto eingetragen ist, siehe Wie komme ich an meine Uni-E-Mails.
     
  • Eine Verlängerung ist frühestens 5 Werktage vor Leihfristende möglich.
     
  • Die Verlängerung muss spätestens am letzten Tag der Leihfrist erfolgen, sonst entstehen Mahngebühren.
     
  • Je nach Medium sind 2 - 5 Verlängerungen möglich, danach ist die Rückgabe unumgänglich. Wenn keine Vormerkung vorliegt, kann eine Neuverbuchung erfolgen.
     
  • Eine Verlängerung ist nicht möglich, wenn bereits eine Vormerkung für das Medium existiert oder wenn es sich um eine Nacht- oder Wochenendausleihe von Lesesaalbestand geht.
     
  • Medien, deren Verlängerung widerrufen wurde, müssen spätestens zum auf dem Schreiben genannten Leihfristende zurückgegeben werden. Eine Rücksendung per Post (Postadresse Universitätsbibliothek) ist möglich.
     
  • In Ausnahmefällen können in der vorlesungsfreien Zeit Verlängerungswünsche auch telefonisch an die Ausleihtheke Zentralbibliothek gerichtet werden (Tel. 0851/509-1628).