Signaturen

Signaturen

Die Bücher und Medien in den Lesesälen und Magazinen sind systematisch aufgestellt. Jedem Buch und Medium wird innerhalb der systematischen Aufstellung ein genau bestimmter Platz zugewiesen. Diese "Adresse" ist in der Signatur festgehalten. Die Signatur, eine Zahlen-Buchstaben-Kombination, steht auf dem Signaturschild am Buch/Medium.

Aufbau einer Signatur:

Die Signatur setzt sich zusammen aus dem Standortkürzel (Lokalkennzeichen), der Notation nach der Regensburger Verbundklassifikation und dem individuellen Anhang für jedes Buch, bestehend aus einer Verschlüsselung des Verfassernamens oder Titelanfangs, ggf. einer Band- und/oder Auflagenzählung und dem Exemplarzähler.

 Buchaufstellung/Thematische Suche
 Lokalkennzeichen

Beispiel:

64GN3722C981
LokalkennzeichenSystemstelle (Notation) des Fachgebiets hier: Germanistik, Moderne, 1946-1990Feingliederung hier: Sekundärliteratur über Elias CanettiVerschlüsselung des Verfassernamens hier: Curtis