Schließfächer

Schließfächer

Tagesschließfächer

Zur Aufbewahrung von Garderoben und Taschen stellt die Universitätsbibliothek in allen Lesesälen insgesamt 1022 Tagesschließfächer kostenfrei zur Verfügung. Diese Fächer müssen täglich vor Schließung des Lesesaals geräumt werden.

 Schließfachordnung - Tagesfächer
 

Mietschließfächer

Studierenden, die eine Abschlussarbeit schreiben, stehen insgesamt 154 Schließfächer kostenlos zur längerfristigen Nutzung bereit. Mietschließfächer befinden sich in der Zentralbibliothek, im Vorraum des Lesesaals Wirtschaftswissenschaften und im Garderobenraum des Gebäudes Wirtschaftswissenschaften (hinter der Cafebar).
Die Anmeldung erfolgt über die Ausleihtheken der Zentralbibliothek und des Lesesaals Wirtschaftswissenschaften. Vorzulegen ist das Formular Bestätigung einer Abschlussarbeit  mit Unterschrift und Stempel des betreuenden Lehrstuhls.

Schließfachordnung - Mietfächer
 

Nutzung elektronischer Schließfächer mit CampusCard und Gastkarte

Die allermeisten Schließfächer werden elektronisch gesteuert. Die Bedienung erfolgt für Universitätsangehörige mit Hilfe der CampusCard. Benutzerinnen und Benutzer aus Stadt und Region können tageweise spezielle Gastkarten ausleihen. Diese werden an den Ausleihtheken gegen Hinterlegung eines Pfandes ausgegeben. Bei der Räumung eines Schließfaches mit elektronischer Steuerung ist zu beachten, dass die Schließfachtür nach der Räumung geöffnet bleiben muss.

Bedienung der Schrankschlösser
 

Münzschließfächer

Im Lesesaal Wirtschaftswissenschaften gibt es auch Münzschließfächer, die mit 1- oder 2-Euro-Münzen bedient werden können.

Überziehen von Schließfächern

Um Dauerbelegungen zu vermeiden, sperren sich elektronische Fächer bei Überschreitung der eingeräumten Nutzungszeit automatisch. Um diese Sperrung aufzuheben ist eine Gebühr von 5 Euro fällig. Für die Zahlung stehen Automaten in der Zentralbibliothek, im Foyer des Nikolaklosters und im Lesesaal Juridicum bereit. Bei längerer Überziehung erhöht sich die Gebühr auf 20 Euro.

Bei überzogener Nutzung eines Schließfaches behält sich die Universitätsbibliothek vor, das Benutzerkonto zu sperren.

Weitere Schließfächer

Auf dem Campus befinden sich zusätzlich noch über 1.700 Schließfächer, die über das Referat Liegenschaften verwaltet werden. Es handelt sich um Schließfächer zur längeren Nutzung mit Vorhängeschloss. Liste der Standorte und Benutzungsordnung.