Lesesaal Informatik/Mathematik

Lesesaal Informatik/Mathematik

Lesesaal Informatik/Mathematik

Gebäude IM (Informatik und Mathematik)
Innstraße 33
94032 Passau

Tel. 0851/509-1613
Öffnungszeiten
Lesesaalplan Eingangsebene  Obergeschoss
Lageplan: alle Lesesäle auf dem Campus

Bestand

Eingangsebene:
Informatik/Mathematik: Monographien, gebundene Zeitschriftenbände und Zeitschriftenhefte des laufenden Jahrgangs (80/SA), Lehrbuchsammlung (17/S,U,V,W,Y), Semesterapparate. Mathematik: Wörterbücher, Enzyklopädien (80/SB, SC)

Obergeschoss:
Mathematik (80/SD-SM), Informatik (80/SR-ST), Nachrichtentechnik (82/Z), Naturwissenschaften (82/T-Y)

Neuerwerbungen:
Listen neu erworbener Bücher und E-Books, Inhaltsverzeichnisse aktueller Hefte ausgewählter Zeitschriften im Neuerwerbungsdienst

Information, AuskunftHilfe bei Fragen zur Bibliothek, zur Literatursuche, zu Buchaufstellung, Ausleihe, Fernleihe, zu den elektronischen Angebote. Fachinformation Informatik/Mathematik
Arbeitsplätze135 Arbeitsplätze, Carrels 6 Plätze, Gruppenarbeitsraum mit 8 Plätzen
Netzwerkzugang, WLAN, EDUROAM, OpenVPNEin Teil der Lesesaaltische ist mit Strom- und Kabel-Netzwerkanschluss ausgestattet. Der Netzwerkzugang für Laptops kann entweder per Netzkabel (Lesesaalproxy, Anmeldung mit Bibliotheksnummer) oder per WLAN erfolgen. Bei WLAN-Zugang  kann die Anmeldung am Netzwerk wahlweise mittels OpenVPN- oder EDUROAM-Software erfolgen. Smartphones und Tablets können ausschließlich per EDUROAM einen Netzzugang bekommen. Ausführliche Information und Software-Download zu Netzwerkzugang in den Lesesälen, mit Laptop, Smartphone oder Tablet
WLAN-ProblemeKeine WLAN-Verbindung, Verbindungsabbrüche, langsames Internet? WLAN-Problemmelder
GruppenarbeitsraumIm Eingangsbereich rechts, ausgestattet mit 8 Arbeitsplätzen, Wandtafel und WLAN. Reservierungswünsche bitte an der Lesesaaltheke melden. 
Carrels

6 Arbeitsplätze (Obergeschoss) für Doktoranden/Habilitanden auf Antrag zugänglich. Die Plätze sind mit Strom- und Netzwerkanschluß ausgestattet. Information und Schlüsselausgabe an der Lesesaaltheke.

Benutzungsordnung

Carrel Antrag

BücherboxenDie Bücherboxen, verschließbare und mobilen Boxen für ausgeliehene Medien und eigene Materialien, werden auf Antrag für 4 Wochen (mit Verlängerungsoption) kostenfrei zur Verfügung gestellt. mehr
Bib-Portal-Stationen2 Terminals mit
  • Recherche-Portal InfoGuide mit Passauer Katalog (Recherchieren, Bestellen, Verlängern, Vormerken)
  • Bayerischer Verbundkatalog mit Fernleihfunktionalität
  • Zugang zu Datenbanken und elektronischen Zeitschriften
Vervielfältigung

Multifunktionsgerät Kopieren/Drucken/Scannen (Eingangsbereich)

In der Scan_Box (Eingangsbereich): ein A2-Aufsichtscanner

Schließfächer

Im Erdgeschoss des Gebäudes Informatik und Mathematik gibt es 120 elektronisch gesteuerte Tagesschließfächer, die mit der Mensacard bedient werden. Die Benutzung ist kostenlos. Um eine Dauerbelegung zu vermeiden ist bei Zeitüberschreitung eine Überziehungsgebühr ab 5 Euro fällig. Eine Überschreitung der eingeräumten Benutzungszeit liegt vor, wenn das Fach auch nach Schließung des Lesesaals noch belegt ist.

Weitere Schließfächer gibt es im Untergeschoss Informatik und Mathematik, eigenes Vorhängeschloss erforderlich.

Taschen(verbot)Taschen und Rucksäcke dürfen nicht in den Lesesaal mitgenommen werden. Laptop-Hüllen fallen nicht unter das Verbot. Bücher, Schreibutensilien und Laptop transportieren Sie bitte mit den bereitstehenden Lesesaal-Körben.
Handy(verbot)Mobiltelefone dürfen nur im "stummen Modus" genutzt werden. Gespräche und das Abhören von Sprachnachrichten sind nicht erlaubt.
Essen und Trinken

Der Verzehr von Lebensmitteln im Lesesaal ist nicht gestattet. Erlaubt ist die Mitnahme von alkoholfreien Getränken in auslaufsicher verschließbaren Behältnissen. Die Behältnisse sind generell geschlossen zu halten und nur zum Verzehr zu öffnen. Daher ist das Umfüllen in offene Behälter nicht gestattet.

Verhaltensregeln

Richtlinen zur Benutzung der Universitätsbibliothek Passau

PausenscheibenPausenscheiben gegen Dauerreservierung
Allgemeine Benutzungsordnung

Das Verhältnis zwischen Benutzer und Bibliothek wird durch die Allgemeine Benützungsordnung der Bayer. Staatl. Bibliotheken (ABOB) geregelt.

AnsprechpartnerLesesaal: Sonja Wildbihler, Fachbereiche: Fachinformationsseite Informatik/Mathematik