Meldung

Wissenschaftliche Bibliothekare gesucht (höherer Dienst). Bewerbungsschluss ist der 5. März 2010

Nachwuchskräfte in einem interessanten und vielseitigen Beruf gesucht!

Zur Ausbildung für die Laufbahn des höheren Bibliotheksdienstes bei den wissenschaftlichen Bibliotheken in Bayern werden zum 1. Oktober 2010 voraussichtlich 3 Referendarinnen oder Referendare mit folgenden Fachrichtungen eingestellt:

  • "Politikwissenschaft mit zusätzlichem Fach Informatik/Wirtschaftsinformatik oder Theologie" oder „Soziologie mit zusätzlichem Fach Informatik/Wirtschaftsinformatik oder Theologie": Universitätsbibliothek Bamberg (Kennziffer A),
  • „Physik" oder „Physikalische Chemie" oder „Ingenieurwissenschaften mit Schwerpunkt Material- oder Werkstoffwissenschaften": Universitätsbibliothek Bayreuth (Kennziffer B) und
  • „Chemie, wünschenswert mit einem Schwerpunkt in der Materialforschung": Bayerische Staatsbibliothek (Kennziffer C).

Bewerbungsschluss ist der 5. März 2010. Die Ausbildung dauert zwei Jahre und setzt sich aus einem theoretischen Teil an der Bayerischen Bibliotheksschule in München und einer praktischen Ausbildung an einer der genannten Ausbildungsbibliotheken zusammen.

Voraussetzung ist u.a. ein abgeschlossenes Hochschulstudium. Der Nachweis der Promotion ist erwünscht.

 

Volltext der Ausschreibung

Bibliothekarische Ausbildung in Bayern

 

Informationen zur Ausbildung und zum Berufsbild gibt die Ausbildungsleiterin der Universitätsbibliothek Passau, Anita Kellermann.

 


Konrad Meier | 09.02.2010