Meldung

Universitätsbibliothek Passau mit dem Gütesiegel "Bibliotheken – Partner der Schulen" ausgezeichnet

Kultusstaatssekretär Bernd Sibler überreicht Bibliotheksdirektor Dr. Wawra Gütesiegel

Gütesiegel "Partner der Schulen"

Auf einer Festveranstaltung in Deggendorf wurden am 25. Januar 2008 die Bibliotheken des Freistaates ausgezeichnet, die sich vorbildlich bei der Unterstützung bayerischer Schulen engagieren. Das Gütesiegel, das seit 2006 vom Bayerischen Kultusministerium und dem Bayerischen Wissenschaftsministerium gemeinsam vergeben wird, soll die Bibliotheken ermutigen, ihren Kontakt mit den Schulen zu intensivieren sowie ihr Profil als Bildungspartner weiter zu schärfen.

Eine Jury aus Vertretern des öffentlichen Bibliothekswesens und Experten aus dem Bereich Bildungsforschung und Leseerziehung bewertet die Bewerbungen für das Gütesiegel. Das Gütesiegel wird jährlich an all jene bayerischen Bibliotheken verliehen, die in den Bereichen Leseförderung, Vermittlung von Informationskompetenz und bibliotheksfachliche Dienstleistungen besonders intensiv und beispielhaft mit Schulen zusammenarbeiten.

Von links: Generaldirektor der Bayerischen Staatsbibliothek, Dr. Rolf Griebel, Leiter der Universitätsbibliothek Passau, Dr. Steffen Wawra, Staatssekretär im Kultusministerium, Bernd Sibler

49 Preisträger wurden mit dem Gütesiegel ausgezeichnet, davon 26 kommunale Bibliotheken, 20 Bibliotheken in kirchlicher Trägerschaft und erstmalig auch 3 wissenschaftliche Bibliotheken: die Hofbibliothek Aschaffenburg und die Universitätsbibliotheken in Passau und Würzburg. Kultusstaatssekretär Bernd Sibler führte aus: „Dass sich die Anstrengungen lohnen, zeigen nicht zuletzt die Ergebnisse der nationalen Vergleiche bei PISA und IGLU, bei denen die Bayerischen Schülerinnen und Schüler jeweils Spitzenplätze erreichen. Diese Spitzenplätze sind kein Selbstzweck sondern entscheidend für spätere berufliche Konkurrenzfähigkeit unserer Kinder und Jugendlichen. Dabei ist Lesekompetenz unabdingbare Voraussetzung für Medienkompetenz. Beide sind überlebenswichtig in unserer Informationsgesellschaft“.


Die Universitätsbibliothek Passau arbeitet hierbei besonders eng mit dem Adalbert-Stifter-Gymnasium in Passau zusammen – Kultusstaatssekretär Sibler bezeichnete das Modell der Unterstützung der Schulbibliothek durch die Universitätsbibliothek als ein Modell mit Vorbildwirkung für ganz Bayern. Die Universitätsbibliothek Passau sieht mit dieser Auszeichnung ihre Bemühungen belohnt, die Ausstrahlung der Universität Passau in die Stadt Passau und die Region weiter auszubauen.

 

 

Konrad Meier | 31.01.2008