Meldung

Neue Datenbank im Uni-Netz: Business Source Premier



Business Source Premier LogoBusiness Source Premier (BSP) ist eine internationale wirtschaftswissenschaftliche Aufsatzdatenbank, für die regelmäßig über 10.000 englischsprachige Fachzeitschriften ausgewertet werden.

Für über 2.100 dieser Zeitschriften sind auch Volltexte in der Datenbank enthalten.

Business Source Premier enthält außerdem Firmeninformationen zu den 10.000 größten Unternehmen der Welt.

Enthalten sind auch zahlreiche Country Economic Reports von:
- Economist Intelligence Unit (EIU), - DRI-WEFA, - ICON Group, - Country Watch.

Weitere Informationen zur Datenbank vom Anbieter EBSCO

Im Uni-Netz Passau ersetzt Business Source Premier die Aufsatzdatenbank ABI/Inform, die nicht mehr fortgeführt wird.

Freigeschaltet sind alle Rechner, die per Kabel oder WLAN mit dem Uni-Netz verbunden sind. Studierende und Universitätsbedienstete können auch von außerhalb zugreifen. Externer Zugang

Zugang Business Source Premier (via Datenbank-Infosystem)

 

Wie kommt man zum Volltext?
Für Artikel, die nicht im Volltext in der Datenbank verfügbar sind, kann per SFX Linking Service der Volltext außerhalb der Datenbank gesucht werden. So könnte der Artikel in einer Zeitschrift enthalten sein, die als E-Journal für das Uni-Netz freigeschaltet, oder als Print-Ausgabe abonniert ist. Die SFX-Service-Seite zeigt im besten Fall gleich auf den elektronischen Volltext oder reicht die Aufsatzdaten an das gewünschte Zielsystem (Passauer Katalog im InfoGuide, Bayer. Verbundkatalog, Elektron. Zeitschriftenbibliothek) weiter. Ist der Volltext in Passau nicht verfügbar, kann gleich eine Fernleihbestellung eingeleitet werden. Mehr Informationen zum  SFX Linking Service an der Universität Passau.

 

 

Konrad Meier | 13.01.2011