Meldung

Mi, 26. Juni Lange Nacht der Universität, Zentralbibliothek bis 3 Uhr früh geöffnet

Lange Nacht der Universität Passau

Lange Nacht der Universität

Da sich das Semester bereits dem Ende neigt und die Lernphase langsam, aber sicher begonnen hat, organisiert die Fachschaft Wirtschaft auch in diesem Semester wieder die “Lange Nacht der Universität Passau”.
Im Rahmen des Events am 26.06.2013 wird die Zentralbibliothek bis um 3:00 Uhr nachts geöffnet sein. Ab 18:00 Uhr wird die Fachschaft die Studierenden vor Ort mit verschiedenen Getränken und kleinen Snacks verwöhnen.

Folgende Kurzseminare können zusätzlich besucht werden:
Veranstaltungsort: Zentralbibliothek Raum 213, gegenüber der Library Lounge

19:00 Uhr – Recherchetechniken in der Bib – InfoGuide & Co
Hier geht es vor allem darum, wie man mit dem InfoGuide (=alle Bestände, die in Passau zur Verfügung stehen) effizient und zielorientiert sucht. Es handelt sich sozusagen um eine Einführung in die Recherchemöglichkeiten mit dem InfoGuide: Welche Möglichkeiten bietet er? Mit welchen Begriffen (Schlagworte, Stichworte, Titelworte, Name des Autors) suche ich wann und wie, welche Tipps und Tricks gibt es bei der Eingabe in die InfoGuide Suchmaske. Wie geht man vor, wenn man gezielt ein einzelnes Buch sucht und wie, wenn man sich einen Überblick zur vorhandenen Literatur zu einem bestimmten Thema machen will. Wie kann ich zu große Treffermengen einschränken oder mich an relevanten Treffern “weiterhangeln”? Wie löse ich eine Fernleihe aus, lasse mir Artikelkopien zusenden oder mache einen Anschaffungswunsch? Welche weiteren Suchkataloge über den InfoGuide hinaus gibt es?

21:00 Uhr – Wie finde und bekomme ich mein Paper? – Literaturrecherche mit der WiWi-Datenbank Business Source Premier

Gerade in wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen nimmt die Bedeutung von “Papern” immer mehr zu. Doch wie finde ich gute Zeitschriftenartikel zu einem bestimmten Thema? Welche Recherequellen gibt es? Und wie komme ich an den “Volltext”, wenn ich weiß, in welcher Zeitschrift der Artikel erschienen ist. Anhand welcher Kriterien kann ich die Qualität von Papern einschätzen?
 Eine gute Antwort auf diese Fragen ist – insbesondere im Bereich der Wirtschaftswissenschaften – die Datenbank “Business Source Premier”. Mit über 10.000 regelmäßig ausgewerteten englischsprachigen Fachzeitschriften ist sie eine der wichtigsten internationalen wirtschaftswissenschaftlichen Aufsatzdatenbanken. Über 2.100 dieser Zeitschriften sind dabei sogar direkt als Volltext in der Datenbank enthalten. Die Veranstaltung bietet eine Einführung in die Recherche mit der Datenbank, sowie Tipps und Tricks, wie man am schnellsten an sein (wirtschaftswissenschaftliches) Paper kommt.

0:45 Uhr – Questions & Answers – Ein Late-Night-Workshop zum wissenschaftlichen Schreiben
Die Frage, wie man eine wissenschaftliche Hausarbeit schreibe, wurde oft gestellt und noch öfter beantwortet. Dieser Workshop geht darüber hinaus. Er lädt dazu ein, die Erstellung einer Arbeit im Schnellprozess aktiv und gemeinsam zu gestalten. Anhand eines fiktiven Beispiels werden alle wesentlichen Arbeitsschritte praxisnah vorgestellt und eingeübt. Die Teilnehmenden sind so in der Lage, selbstständig tätig zu werden, wissenschaftliche Hausarbeiten effizient zu schreiben und Herausforderungen zügig wie souverän zu meistern – von der Forschungsfrage bis zur Antwort.

Ende des Workshops: ca. 1:30 Uhr


Lydia Rippl | 24.06.2013