Meldung

Mi., 15. Jan. Lange Nacht des Studiums, Zentralbibliothek

Late-Night Lernen, Workshops zum wissenschaftlichen Schreiben und zur Literaturrecherche, Notfallsprechstunde vieler Lehrstühle und vieles mehr.

Plakat Lange Nacht der Universität

Mittwoch, 15. Januar 2014, Zentralbibliothek, Library Lounge und Schulungsraum der Zentralbibliothek

Lange Nacht des Studiums

Noch einmal in Ruhe den Klausurstoff durchgehen, die Hausarbeit fertig schreiben, Fragen klären: Die Fachschaft der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät veranstaltet am 15. Januar mit der "Langen Nacht der Universität Passau" eine lange Nacht rund ums Studium. Von 19 Uhr bis 2 Uhr früh können sich Studierende aller Fakultäten in der Zentralbibliothek intensiv auf die Prüfungszeit vorbereiten und begleitende Kurse besuchen.

"Wir möchten mit diesem Abend die Klausurenlernphase einläuten und den Studierenden, die sich gerade in der Endphase ihrer Abschlussarbeiten befinden, einen langen Abend in der Bibliothek ermöglichen", erklärt Fachschafts-Sprecherin Jana-Luisa Ebner.

Die „Lange Nacht“ wird von verschiedenen Einrichtungen der Universität begleitet: So verlängert die Zentralbibliothek ihre Öffnungszeiten in dieser Nacht bis 2 Uhr morgens und bietet zudem Kurse zur Literaturrecherche an. Das Zentrum für Schlüsselqualifikationen steuert einen Kurs zum Wissenschaftlichen Schreiben bei. Angela Fehn vom Lehrstuhl für Technologie, Innovation und Entrepreneurship gibt Tipps zum Thema "Formulieren und Präsentieren".

Im Rahmen der diesjährigen Ausgabe der "Langen Nacht" wird darüber hinaus zum ersten Mal eine "Notfallsprechstunde" für Bachelor-Studenten der ersten drei Semester angeboten. Tutoren zahlreicher Lehrstühle der Wirtschaftswissenschaften stehen zur Klärung von Fragen, die während der Prüfungsvorbereitungen auftauchen, zur Verfügung. Um das nötige Durchhaltevermögen in der Nachtschicht zu sichern, kümmert sich die Fachschaft Wirtschaftswissenschaften um die Bewirtung.

"Wir freuen uns sehr, dass die Universität, ihre Mitarbeiter und zahlreiche Tutoren unsere Idee auf ehrenamtlicher Basis unterstützen und dieses Angebot für alle Studierenden der Universität möglich machen", erklärt Projektleiterin Caroline Schlünsen von der Fachschaft.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich willkommen. Wir bitten um vorherige Anmeldung beim Referat für Medienarbeit, Tel. 0851/509-1439.

Alle Programmpunkte finden im Gebäude der Zentralbibliothek, Innstr. 29, statt.

Der geplante Ablauf:

ab 19.00 Uhr
Infostand der Fachschaft der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät mit Bewirtung

19.00 Uhr
ZfS-Kurs: Wissenschaftliches Schreiben – Strukturieren, Exzerpieren, Formulieren

20.00 Uhr
Wie finde und bekomme ich mein Paper? – Literaturrecherche mit der WiWi-Datenbank Business Source Premier

21.00 Uhr
Formulieren & Präsentieren – Angela Fehn vom Lehrstuhl für Technologie, Innovation und Entrepreneurship

Lydia Rippl | 13.01.2014