Meldung

Mehr elektronische Zeitschriften im Uni-Netz



Seit Jahresanfang 2012 werden 120 Zeitschriftentitel der Verlage Springer und Elsevier Science, die bisher auch in gedruckter Form abonniert waren, ausschließlich als Online-Version bezogen und im Uni-Netz angeboten.

Vorzüge elektronischer Zeitschriften:

  • Zugriff von jedem internetfähigen PC, Tablet-PC oder Smartphone, im Uni-Netz und auch von zu Hause!
  • Zugriff rund um die Uhr möglich
  • früheres Erscheinen
  • keine ausgeliehenen oder nicht auffindbare Hefte - elektronische Zeitschriften sind immer erreichbar
  • Lesen, Drucken und Download der Aufsätze im PDF-Format
  • oftmals über Jahre zurückreichendes Archiv
  • Suchfunktion - über das aktuelle Heft und vorangegangene Jahrgänge
  • RSS-Feeds und Alerting Service - über neue Artikel informiert werden
  • die Artikel sind über Aufsatzdatenbanken erreichbar

Zugang per InfoGuide oder EZB
Alle elektronischen Zeitschriften sind im InfoGuide (Beispiel) und in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (Beispiel) nachgewiesen und verlinkt.

QR-Code an Zeitschriftenklappen
Nach dem Einlesen mit Smartphone oder Tablet kommt man direkt zur Online-Version der Zeitschrift. Es ist unerheblich, ob der Internetzugang per Mobilfunknetz oder per eduroam-Anmeldung erfolgt. Bei Zugang über das Mobilfunknetz muss die Anmeldung mit der Uni-Kennung (wie Stud.IP) erfolgen, s. Externer Zugang

 

Verlag Elsevier

  Verlag Springer

 

 

Konrad Meier | 05.03.2012