Meldung

Mehr Datenbanken, E-Books, E-Journals von zu Hause erreichbar!

Sie: "Ich möchte von zu Hause auf Datenbanken, E-Books und E-Journals zugreifen". Wir: "Ja bitte, mit dem Externen Zugang geht's!"

Mit dem Externen Zugang können Studierende und Mitarbeiter-/Innen der Universität Passau Datenbanken, E-Books und E-Journals nutzen, auch wenn ihr Rechner nicht per Kabel oder WLAN mit dem Uni-Netz verbunden ist.

Für den Externen Zugang ist keine Client-Software (wie VPN) nötig, weder Plug-ins noch spezielle Browsereinstellungen sind erforderlich.

Es müssen lediglich die speziellen Links auf der Seite 'Externer Zugang' der Bibliothekshomepage benutzt werden. Für das Login wird dieselbe Kennung verwendet, die auch für die Stud.IP-Anmeldung gültig ist. 

Zugänglich sind jetzt auch Angebote, die hier bisher extern nicht erreichbar waren, z.B. Library Pressdisplay, Süddeutsche Zeitung, LexisNexis Wirtschaft, Westlaw, ACM Digital Library, Internationale Bibliographie der Zeitschriftenliteratur (IBZ), Internationale Bibliographie der Rezensionen (IBR), Thomson ONE Banker, Kindlers Literatur-Lexikon, Bibliographie der Deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft (BDSL), Bibliography of Linguistic Literature, Munzinger Archiv, Brockhaus-Enzyklopädie, Langenscheidt-Wörterbücher.

Ausgenommen sind die Angebote beck-online, JURIS und FAZ. Diese dürfen aus lizenzrechtlichen Gründen über den externen Zugang nicht angeboten werden.

Auch der mobile externe Zugang ist kein Problem. So können z.B. die Süddeutsche Zeitung oder die Passauer Neue Presse im Original-Layout per iPhone, iPad und ähnlichen Geräten durchgeblättert werden. In der Datenbank Library PressDisplay, in dem unter vielen anderen Tages- und Wochenzeitungen, auch alle Lokalausgaben der Passauer Neuen Presse der letzten 60 Tage abrufbar sind, kann man sich die Artikel sogar vorlesen lassen.

Weitere Informationen und Login:  Externer Zugang

Häufig gestellte Fragen

 

 

Konrad Meier | 22.03.2011