Meldung

Kennen Sie schon...? Datenbank Spiegel WISSEN



Das Wochenmagazin DER SPIEGEL stellt sein umfangreiches Archiv unter der Bezeichnung SPIEGEL WISSEN kostenfrei ins Netz.

Damit sind 700.000 Artikel aus dem gedruckten "Spiegel" ab 1947 recherchierbar und im Volltext abrufbar; wahlweise als Fließtext oder auch als PDF im Original-Layout.

SPIEGEL WISSEN liefert mit einer Suchabfrage nicht nur Artikel aus den Spiegel-Heften ab 1947, sondern auch Texte aus weiteren Erzeugnissen der "Spiegel-Familie": KulturSPIEGEL/SPIEGEL EXTRA (ab 1995), SPIEGEL special (ab 1993), UniSPIEGEL (ab 1998), SPIEGEL-Online (ab 1999). Dazu kommen Texte aus dem Manager Magazin (ab 1988), Einträge aus dem Bertelsmann-Lexikon und aus Wikipedia.

Lediglich die Volltexte der jeweils letzten zwei Hefte sind nicht abrufbar.

Hinweis für Universitätsangehörige: Im Passauer Uni-Netz ist die Datenbank WISO Praxis Presse freigeschaltet, darin sind auch die Volltexte der neuesten Spiegel-Ausgaben zugänglich (das Archiv allerdings erst ab 1993).

Die Option "Index" (http://wissen.spiegel.de/wissen/index/) listet alle im SPIEGEL WISSEN-Archiv berücksichtigten Ausgaben in chronologischer Reihenfolge und mit allen darin enthaltenen Artikeln und Einträgen auf.

SPIEGEL WISSEN (im Datenbank-Infosystem)

Auch die Archive von Focus, DIE ZEIT und der New York Times sind neuerdings frei zugänglich.

Focus

Die Zeit

New York Times


Konrad Meier | 15.09.2008