Meldung

Das Primo Suchportal - neue Möglichkeit zur schnellen und einfachen Literatursuche

Bücher plus Zeitschriftenartikel

Logo des Primo Suchportals

Die Universitätsbibliothek Passau bietet eine neue Alternative zur klassischen Literaturrecherche im InfoGuide an: das Primo Suchportal. Mit einer einzigen Suchanfrage liefert Primo nicht nur Treffer aus dem Passauer Katalog, sondern zudem auch aus unterschiedlichen anderen Informationsquellen. Diese Quellen umfassen die Inhalte vieler lizenzierter Datenbanken, für das Uni-Netz freigeschaltete E-Journals und E-Books sowie freie Datenbestände, wie z.B. den Bayerischen Verbundkatalog. Das Primo Suchportal bietet die kombinierte Suche nach Aufsätzen, Büchern und weiteren wissenschaftlichen Dokumenten, soweit möglich mit direktem Zugriff auf den elektronischen Volltext. Bücher und Artikel, die in Passau nicht vorhanden bzw. zugänglich sind, können aus anderen Bibliotheken bestellt werden (siehe Fernleihe).

Die kombinierte Suche in verschiedenen Informationsquellen ist vergleichbar mit Google. Doch anders als bei der Suche in Google werden die Treffer in Primo wissenschaftlichen Standards gerecht. Damit soll der Einstieg in die wissenschaftliche Literaturrecherche leichter gemacht werden.

Der InfoGuide bleibt weiterhin erhalten und das Primo Suchportal ersetzt nicht die Suche in Fachdatenbanken. Denn wichtige Datenbanken wie Beck-online, Business Source Premier oder MLA International Bibliography werden im Primo Suchportal nicht ausgewertet. Deshalb empfehlen wir für die gründliche und umfassende thematische Suche zusätzlich die Recherche in unseren Fachdatenbanken (siehe DBIS Datenbank-Infosystem).

Zum Primo Suchportal

Maria Hochecker | 13.01.2016

LINKS