Meldung

Bayerischer Bibliotheksplan

Die vielseitige Bibliothekslandschaft Bayerns

Bayerischer Bibliotheksplan 2016

Der Bayerische Bibliotheksplan macht auf die gesellschaftliche Bedeutung der wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken für den Kulturstaat aufmerksam. Gerade im Zeitalter der Digitalisierung gestalten Bibliotheken die Wissens- und Informationsgesellschaft maßgeblich mit. Gleichzeitig übernehmen sie als Kulturzentren wichtige Aufgaben in den Kommunen.

Anlässlich des 26. Bayerischen Bibliothekstags im Oktober 2016 an der Universität Passau stellte der Staatssekretär und Vorsitzende des Bayerischen Bibliotheksverbandes (BBV) Bernd Sibler den Bayerischen Bibliotheksplan vor. Die rund 100-seitige Publikation zeigt Stärken, Handlungsfelder, Entwicklungsmöglichkeiten und Zukunftsperspektiven für die 2.000 Bibliotheken im Freistaat Bayern.

Weitere Informationen:
Bibliotheken in Bayern
Bayerische Bibliotheksplan (E-Paper)

Maria Hochecker | 03.11.2016