Meldung

Ausstellung im Foyer Zentralbibliothek: Prag durch das Objektiv der Geheimpolizei



Nach der Niederschlagung des Prager Frühlings 1968 observierte die tschechoslowakische Staatssicherheit (StB) zahlreiche Personen unter dem Deckmantel der Spionageabwehr. In den Akten der StB fanden sich ganze Fotoserien verfolgter „Objekte“. Das Institut zur Erforschung totalitärer Regime und das Archiv für Unterlagen der Staatssicherheit der Tschechischen Republik präsentieren diese Zeugnisse der Überwachung nun in einer Ausstellung. mehr

Die Ausstellung dauert bis zum 13. Juni 2013.

Geöffnet: Mo-Fr 8–20 Uhr, Sa 9-18 Uhr, So 11-19 Uhr.

Konrad Meier | 28.05.2013