Meldung

Ausstellung im Foyer der Zentralbibliothek: Kaiser und Zar, Familienbande und Machtpolitik: deutsch-russische Beziehungen 1890 bis 1910



Die Deutsch-Russische Gesellschaft in Passau e.V., die Universität Passau und die Initiative "Perspektive Osteuropa" laden ein zur Ausstellung

Kaiser und Zar, Familienbande und Machtpolitik: deutsch-russische Beziehungen 1890 bis 1910

 

Dauer der Ausstellung: 5. bis 30. November 2010
Ort: Foyer der Zentralbibliothek, Innstraße 29

Öffnungszeiten:

Montag - Samstag: 10:00 - 22:00 Uhr
Sonntag: 11:00 - 19:00 Uhr


Ausstellung Kaiser und Zar, Familienbande und MachtpolitikDie Ausstellung dokumentiert anhand ausgewählter Schriftstücke das Verhältnis zweier Staaten: Deutschland und Russland, und die persönlichen Beziehungen ihrer Regenten: Kaiser Wilhelm II. und Zar Nikolaus II., die in eigener Machtvollkommenheit Politik gestalten wollten. Der Blick richtet sich auch auf jene, die die Regierungsgeschäfte führten, insbesondere Reichskanzler Bernhard von Bülow.
Die ausgewählten Dokumente vermitteln in zwölf Kapiteln auf beeindruckende Weise, welche Hoffnungen und Sorgen politische Entscheidungen beeinflussten, wie die Akteure manchmal auch das Gegenteil ihrer Absichten erreichten.
Briefe, Telegramme, Vermerke und Fotografien bieten die seltene Gelegenheit, einen Ausschnitt der historischen Wirklichkeit der beiden Kaiserreiche zu entdecken - zehn Jahre vor und nach der Jahrhundertwende am Vorabend des Ersten Weltkriegs.
Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit dem Staatsarchiv der Russischen Föderation entstanden, weitere Archive haben dazu beigetragen, möglichst viele Facetten des Geschehens anschaulich zu machen.

Eine Ausstellung des Bundesarchivs in Kooperation mit dem Staatsarchiv der Russischen Föderation.


 

 

Bib-aktuell Gebrauchsanleitung für die Bibliothek Kompakt: Bib-aktuell - "Gebrauchsanleitung" für die Bibliothek, Ausgabe WS 2010/2011 PDF
 

 

Konrad Meier | 27.10.2010